Prof. Dr. Dr.-Ing. Artur Fischer (1990)

* 31. Dezember 1919 in Tumlingen/Schwarzwald.
+ 27. Januar 2016 in Waldachtal

Ringträger der Stiftung Werner-von-Siemens-Ring

Lebenslauf

  • 1933-1937
    Nach Abschluß der Realschule, Absolvierung einer Schlosserlehre in Stuttgart.
  • 1938-1946
    Wehrdienst bei der Luftwaffe, zuletzt als Techniklehrer einer Flugzeugführerschule.
  • 1946-1947
    Mitarbeit in einem Elektrogeschäft in Freudenstadt.
  • 1948
    Gründung einer eigenen Firma in Hörschweiler und Entwicklung von Blitzgeräten und Webstuhlschalter.
  • 1950
    Umzug von Hörschweiler nach Tumlingen und Erweiterung der Produktion auf Befestigungselemente (Fischer-Dübel) und Konstruktions-Spielbaukästen.
  • 1976
    Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität Gießen.
  • 1977
    Berufung zum Ehrensenator der Universität Stuttgart.
  • 1979
    Übergabe der Geschäftsführung der Fischerwerke an Sohn Klaus Fischer und Wechsel in das neu erbaute Forschungs- und Entwicklungszentrum der Firma.
  • 1984
    Aufnahme in die Ehrengalerie der Erfinder im Deutschen Patentamt München.
  • 1986
    Auszeichnung mit dem Ehrentitel „Professor“ durch das Land Baden-Württemberg.
X