CARL ADAM PETRI – Ringträger 1996

Über die Person

Carl_Adam_Petri
Petri_Verleihung

* 12. Juli 1926 in Leipzig
+ 2. Juli 2010 in Siegburg

Carl Adam Petri erhielt den Werner-von-Siemens-Ring für seine bahnbrechenden Entwicklungen in der Informatik: Er nutze sie, um komplexe technische und organisatorische Systeme zu gestalten.

Werdegang

1951-1957 Studium der Mathematik und Physik an der Technischen Hochschule Hannover, Studienabschluss als Diplom-Mathematiker 1957.

1957-1964 wissenschaftlicher Assistent am Mathematischen Institut der TH Hannover, am Institut für Regelungstechnik der TH Darmstadt und am Mathematischen Institut der Universität Bonn.

1962 Promotion an der Universität Bonn, Titel „Kommunikation mit Automaten“.

1965-1968 Kustos mit der Aufgabe des Aufbaus und Betriebs des Rechenzentrums der Universität Bonn und des ISF (Institut für Informations-System-Forschung), ab 1968 Leiter des ISF (eingegliedert in die GMD, Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung, Birlinghoven bei Bonn).