39. Werner-von-Siemens-Ring entsteht in Düsseldorf

Die Jury des Gestaltungswettbewerbs für den Werner-von-Siemens-Ring hat sich Mitte Juni beraten und ist nach ausführlicher Diskussion den eingereichten Entwurf des Kunstgoldschmieds Michael Berger aus Düsseldorf für die Umsetzung des 39. Werner-von-Siemens-Rings ausgewählt.

Die Jury honoriert, wie pointiert Michael Berger die wesentlichen Elemente der von Prof. Dr. Jens Frahm maßgeblich entwickelten Technologie des medizinischen MRT-Verfahrens gestalterisch interpretiert. Das Magnetfeldgitter, die FLASH-Technologie sowie die „MRT-Röhre“ mit ihrem immersiven Charakter sind hierbei die visuellen und semantischen Attribute der MRT-Technologie, die mit der Werner-von-Siemens-Auszeichnung in Dialog treten. Seine klar formulierten gestalterischen Beobachtungen überführt er in eine technologisch versierte Realisation durch die Verbindung von Goldschmiedekunst und zeitbasierten Optionen in der Verarbeitung von unterschiedlichsten Anforderungen und Materialien bei der Gestaltung von Ring und Kassette.

Der Werner-von-Siemens-Ring wird am 11. Dezember 2020 im Rahmen einer Festveranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften an Jens Frahm verliehen.

Der erfolgreiche Entwurf wird in Kürze auf der Website der Stiftung Werner-von-Siemens-Ring veröffentlicht.

Zu Michael Berger:

„Bewegung – Faszination – Spieltrieb“ Hier wird die Hand zur Bühne. Ringe mit faszinierendem Auftritt, irritierend und den Spieltrieb einfordernd, so begegnet einem der kinetische Schmuck von Michael Berger. Einzelne Elemente drehen um- und übereinander, tanzen mit nahezu chaotischen Bewegungen über dem Finger. Diese außergewöhnlichen Schmuckstücke aus Gold und Edelstahl entwirft und fertigt der Goldschmied bereits seit 1999 in seinem Atelier in Düsseldorf-Oberkassel. Jedes für sich in Handarbeit gefertigt – architektonisch, klar in der Formgebung und technisch perfekt in der Umsetzung.

Design-Biografie
1987 -1990 Ausbildung zum Goldschmied in Münster
1990 -1992 Arbeit als Geselle in Koblenz und Düsseldorf
1992 -1999 Mitarbeit und Werkstattleitung bei Prof. Friedrich Becker, Düsseldorf
1998 Meisterprüfung
seit 1999 eigenes Atelier in Düsseldorf-Oberkassel

Auszeichnungen
Schmuckpreis Nordrhein-Westfalen 2004
Bochumer Designpreis 2005
Tahitian Pearl Trophy 2007/2008, Kategorie „Schmuck für den Mann“ – International Winner
Staatspreis für das Kunsthandwerk NRW, 2009
German Design Award Nominee 2013
Gewinner des Gestaltungswettbewerbs “Werner-von-Siemens-Ring” 2016
Ausstellungen (Auswahl)
„In der Mitte der Tafel“, Solingen 1997
„Kostbarkeiten aus Stahl“, Düsseldorf 1999
„Asymmetrie und Harmonie“ Gesellschaft für Goldschmiedekunst, Frankfurt 2000
„funktionelle Gestaltung“, HWK Dortmund 2001
„Thema Stahl“, Kolloquium NRW – Solingen, Pforzheim, Chemnitz, Hanau 2004
„manu faktum“, Solingen 1999, Kevelaer 2001, Zons 2005, Duesseldorf 2007, Kevelaer 2009
„Wertzeichen“, Gesellschaft für Goldschmiedekunst, Hanau 2007
„new play in art“, Gardone Riviera (I) 2008
„effervescence III”, West Dean College (GB) 2008
„manu faktum“, Solingen 1999, Kevelaer 2001, Zons 2005, Duesseldorf 2007, Kevelaer 2009
„Origin”, London (GB) 2008-2010
„Inhorgenta Europe”, München 2002-2010
„Desire“, Richmond/London 2010-2019
„Collect“,presented by Lesley Craze Gallery, London (GB) 2011/2012
„Eunique”, Karlsruhe 2009-2018
„JOYA”, Barcelona (ES) 2009-2012
„Ferrous”, Velvet da Vinci Gallery, San Francisco /18Karat Gallery, Toronto 2013
„LOOT- mad about jewelry”, Museum of Arts and Design, NYC 2013
„MKG-Messe”, Hamburg 2013-2018
„Handmade at Kew“, London 2015-2017
„Philadelphia Craft Show“ 2018
„IHM – Handwerk&Gestaltung”, München 2013-2019
____________________________________________________________
Atelier Michael Berger
Columbusstraße 16
40549 Düsseldorf
fon 0211 5 57 93 40
info@atelier-berger.de
www.atelier-berger.de

Pressekontakt

Simone Kleeberger
Stiftung Werner-von-Siemens-Ring
c/o VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin
Telefon: (030) 310078-5536
Fax: (030) 310078-225
presse@siemens-ring.de

www.siemens-ring.de