Designstudenten der Kunsthochschule Halle gewinnen Gestaltungswettbewerb 2018

Die Jury des Gestaltungswettbewerbs für den Werner-von-Siemens-Ring hat sich Mitte Juni in Berlin beraten und ist nach ausführlicher Diskussion zu einem Ergebnis gekommen. Als erfolgreiche Entwürfe hat die Jury die gemeinsam eingereichten Gestaltungsarbeiten von René Braun und Jakob Klug aus Halle an der Saale ausgewählt.

Begründung der Jury:

Die Jury hat einstimmig die Entscheidung getroffen, René Braun und Jakob Klug aus Halle/Saale als Preisträger des Gestaltungswettbewerbs „Werner-von-Siemens-Ring 2018“ auszuzeichnen. Der kooperative Ansatz wird der besonderen Herausforderung des Wettbewerbs, zwei Entwürfe vorzulegen und umzusetzen, hervorragend gerecht. Als Team setzen René Braun und Jakob Klug die charakteristischen Besonderheiten der herausragenden Lebensleistungen von Joachim Milberg und Hasso Plattner in prägnanter  Weise um. Flexibilität der Digitalisierung und neue Wege der Produktionstechnik bilden überzeugende Elemente der Gestaltungskonzepte. René Braun und Jakob Klug schaffen gleichzeitig mit der korrespondierenden Gestaltung der Kassetten eine erkennbare Brücke zwischen beiden Entwürfen für den „Werner-von-Siemens-Ring 2018“.

Der Werner-von-Siemens-Ring wird am 13. Dezember 2018 im Rahmen einer Festveranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften an Joachim Milberg und Hasso Plattner verliehen.

Die erfolgreichen Entwürfe werden in Kürze auf der Website der Stiftung Werner-von-Siemens-Ring veröffentlicht.

Zu den Preisträgern:

René Braun, gelernter Tischler und Goldschmied, lebt seit 2012 in Halle an der Saale. Herr Braun hat einen Bachelor in Industriedesign und besucht seit 2017 den Masterstudiengang Industriedesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Jakob Klug, gelernter Goldschmied, lebt seit 2012 in Halle an der Saale. Herr Klug hat einen Bachelor in Industriedesign und verfolgt seit 2017 ein Kunststudium in der Schmuckklasse von Hans Stofer an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Pressekontakt

Lysann Müller
Stiftung Werner-von-Siemens-Ring
c/o VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin
Telefon: (030) 310078-493
Fax: (030) 310078-225
presse@siemens-ring.de

www.siemens-ring.de